Katholische Hauptschule Grevenbroich
+++ Adventskonzert 2005 +++

Adventskonzert der KHS am 01.12.2005

Das Adventskonzert der Katholischen Hauptschule, das auch in diesem Jahr im Rittersaal des Alten Schlosses stattfand, wurde vom Instrumentalkreis mit dem Winterthema aus Antonio Vivaldis "Vier Jahrszeiten" eröffnet.
Die ca. 65 Jungen und Mädchen hatten in den vergangenen Wochen nach dem Unterricht das vielseitige und abwechslungs-reiche Konzert mit Ihren Lehrern und Lehrerinnen eingeübt. Maria Michael spielte das Gloria auf der Geige. Als dann Herr Rektor Hans Bohnen dazu die Adventskerze im abgedunkelten, schön dekorierten Rittersaal anzündete und die vielen Eltern und die offiziellen Gäste begrüßte, war die vorweihnachtliche Adventszeit stimmungsvoll Wirklichkeit geworden.
Das Konzert war unter dem Motto "ein guter Stern " zusammengestellt worden.
So wechselten sich die Chor- und Instrumentalstücke "Dona a Nobis Pacem", " Oh, du Stille Zeit", " In Dulci Jubilo" von Michael Praetorius und das zart gespielte " Maria durch einīn Dornwald ging" mit Textstellen ab, die den warmen Glanz, die tröstliche Zuversicht und Hoffnung der Sterne, aber auch die tiefe Sehnsucht nach Freunde und Angst vor Enttäuschung zum Ausdruck brachten.
Vor der Pause hörten die Zuschauer einen mit Percussion verfeinerten "Stern über Bethlehem". In der Pause wurde mit Elternspende für das leibliche Wohl gesorgt. Die im Kunstunterricht gebastelten kleinen Geschenke konnten ebenfalls für einen kleinen Beitrag erstanden werden. Nach der Pause zeigte dann die Keyboardgruppe unter der Leitung von Herrn Klaff ihr Können.
Der Chor, geleitet von Frau Frederike Küpper und Herrn Andreas Lang, sang mit solistischer Gitarren- und Percussionsbegleitung das schöne polnische "Lulajze, Jezuniu", das von Adrianna und Ilona S. in ihrer Muttersprache eingeleitet wurde. Mit dem mehrstimmigen Magnificat führten Chor und Instrumentalkreis, geleitet von Frau Küpper, Herrn Lang (Trompete) und Frau Anstötz (Querflöte) allmählich zum Ende des Konzertes.


 
Ein ehemaliger Schüler der KHS, Herr Damiam S., heute Student an der Robert Schumann-Hochschule in Düsseldorf, spielte zwei Sonaten von Scarlatti. Gemeinsam mit den Gästen erklang zum Schluss das bekannte Weihnachtslied "Oh du Fröhliche...".

Am Rande des Konzertes war zu hören, dass die Mitwirkenden mit einem leicht abgeänderten Programm die Weihnachtsfeier im Schulministerium in Düsseldorf gestalten dürfen. Die Schule sieht darin eine Anerkennung ihrer Arbeit und eine bewusste Hinwendung des Bildungsministeriums zur Schulform Hauptschule.
 
Auch die NGZ in ihrer Ausgabe vom 07.12.2005 hat ausführlich über dieses Ereignis berichtet. Wer mehr darüber lesen möchte, klickt auf den folgenden Link:  Zeitungsbericht